Wann verbrennen wir Kalorien im Alltag?

Um unseren Körper gesund und leistungsfähig zu halten, nehmen wir jeden Tag Kalorien auf. Unser Körper benötigt die Energie aus der Nahrung, um die Funktionen aufrecht zu erhalten. Zusätzlich empfiehlt das Bundesministerium für Gesundheit eine moderate Bewegung von mindestens 30 Minuten an 5 Tagen in der Woche, um unsere Gesundheit zu fördern und unser Gewicht zu halten. Doch wann genau fängt unser Körper an, Kalorien zu verbrennen?

Wann verbrennen wir Kalorien?

Die Frage ist recht einfach zu beantworten: Immer. Unser Körper verbraucht zu jeder Sekunde Energie und verbrennt somit Kalorien.
Die Energie, die unser Körper in seinem Ruhezustand, also ohne jegliche körperliche Bewegung, verbraucht, nennen wir Grundumsatz. Diese Energie wird benötigt, um die Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, unsere Verdauung, Herzschlag und Atmung aufrecht zu erhalten.
Durch unsere tägliche körperliche Aktivität wie z.B. Bewegung bei der Arbeit oder auch Sport in der Freizeit, benötigen wir weitere Energie, die über unseren Grundumsatz hinausgeht. Das nennen wir dann Leistungsumsatz. Die Art der körperlichen Bewegung spielt bei der Höhe des Leistungsumsatzes eine große Rolle. So verbraucht ein Spitzensportler natürlich deutlich mehr Kalorien als der Spaziergänger.
Um aber zurück zu der Frage zu kommen: Ob beim Bügeln, beim Putzen oder beim Fußballspielen, wir verbrennen bei jeder körperlichen Aktivität Kalorien, wenn auch in unterschiedlicher Höhe.

Zusätzliche Bewegung dringend notwendig

Zwar verbrennen wir in jeder Sekunde Kalorien, aber bei dem Thema Bewegung liegt der Knackpunkt. Denn: Von Nichts kommt Nichts.
Im Laufe der Jahre sind wir viel zu gemütlich geworden, haben kaum noch Bewegung im Alltag und selbst in der Freizeit sitzen die meisten von uns. Durch den Mangel an Bewegung verbrennen wir weniger Energie und gleichzeitig werden mehr Kalorien aufgenommen, als wir verbrauchen.
Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind heute bereits 59% der Männer und 37% der Frauen übergewichtet.
Also: Nehmen wir gemeinsam die Beine von der Couch und machen uns an die Arbeit!

Muss ich mich beim Sport erst 30 Minuten quälen, bis die Fettverbrennung einsetzt?

Nein, denn der Körper fängt ab der ersten Sekunde körperlicher Aktivität an, Energie aus Fetten zu erzeugen. Es kommt bei der Fettverbrennung generell auf den gesamten Energieverbrauch durch die körperlichen Aktivitäten an. Je höher der Energieverbrauch, desto höher die absolute Fettverbrennung.
Das wichtigste bei dem Ganzen ist, eine Sportart oder Aktivität zu finden, die einem Spaß macht. Denn nur wenn wir Spaß haben, gelingt es uns, die Aktivität regelmäßig durchzuführen.
Und da ist es egal, ob das für euch Laufen, Walken, Rad fahren, Yoga oder Staubsaugen ist, jede körperliche Aktivität steigert unseren Energieverbrauch.

BEISPIEL-CHALLENGES unserer Teilnehmer
  • Ich tausche das Auto gegen das Rad.
  • Anstatt den Lift zu nutzen, nehme ich die Treppen.
  • Ich plane mir jeden Tag 30-60 Minuten für meine Lieblingssportart ein.

 

weitere infos

Unter diesem Link finden Sie Infos rund um das Thema Bewegungsmangel.
Mehr Informationen zum Thema Übergewicht.
Ausführliche Informationen über unseren Stoffwechsel haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Quellen

Das Bundesministerium für Gesundheit:
Nationale Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung.
Deutsche Gesellschaft für Ernährung:
So dick war Deutschland noch nie.
Welt24GmbH:
Dr. Wolfgang Friedrich: Diese Sportarten verbrennen die meisten Kalorien.
Techniker Krankenkasse:
Wie viel Energie brauchen wir?